Various Artists

Beat Power

Augenringe Unter Dem Dritten Auge • 2011

Das Label Augenringe Unter Dem Dritten Auge bringt den zweiten Teil der Compilation Puzzles aus dem vergangenen Jahr in einem neuen Gewand namens Beat Power heraus. Doch an dem grundlegenden Konzept änderte sich nicht viel. Fast ausschließlich deutsche Produzenten geben ihre Fähigkeiten in Sachen Instrumental-Hip-Hop zum besten. Das ganze wird diesmal unter der Leitung von Twit One zusammengestellt und beinhaltet mit 36 Stücken (plus zwei digitalen Bonus Tracks) deutlich mehr als der Vorgänger. Neben Uno selbst finden sich auch die üblichen Verdächtigen in Person von Hulk Hodn, Suff Daddy oder Dexter wieder, die genau das abliefern, was man von ihnen aus der Hi-Hat Club-Reihe kennt: filigran zerlegte Soul- und Jazzschnipsel auf adäquaten Drumbreaks, die ein größtenteils entspanntes Gesamtpaket ergeben. Neben den überwiegend klassisch gehaltenen Kreationen gibt es nur selten Ausflüge in etwas unkonventionellere Gebiete. Battle Rap-Maschine Sylabil Spill und der Retrogott zeigen ebenfalls, das sie nicht nur am Mic auf hohem Niveau agieren und sich mit einer makellosen Lockerheit ins Producer-Gefilde einfügen. Das gleiche gilt für die bis dato eher unbekannten Namen, die das ohnehin schon starke Ensemble deutscher Beatkünstler mit noch mehr Potential erweitern. Nimmt man alles zusammen bildet dieser Sampler das momentane Beste ab, was in Sachen HipHop-Beats derzeit in Deutschland unterwegs ist. Um die Zukunft dieser Zunft braucht man nach Kenntnisnahme dieser Scheibe keine Sorgen mehr machen.

Im HHV Shop kaufen
V.A.
Beat Power
ab 15.99€