Review

Various Artists

Coming Home (compiled by DJ Hell)

Stereo Deluxe • 2011

Des Kaisers liebste Kleider. Im fünften Teil der Reihe Coming Home übernimmt nach Nightmares On Wax und Boozoo Bajou, der gute Hell die Musikdirektion. Als erfahrener und zelebrierter Jetsetter eine logische Konsequenz für ihn, die Philosophie der Serie absolut wörtlich zu nehmen. Auf eines freut sich der Münchner bei seinen Reisen nämlich immer: auf die Rückkehr. Und daher huldigt diese Zusammenstellung nicht weniger als der eigenen Heimat. So zitiert der Gigolo-Präsident persönliche Schmankerl deutscher Musikgeschichte aus den letzten 30 Jahren herbei. Deutsches Liedgut von 1975 bis 2005. Allesamt Perlen, Künstler und Produzenten aus der Republik, die den ehrwürdigen Techno-Connaisseur beeinflusst und beeindruckt haben. Der prägende Einfluss von Kraftwerk, die Live Shows von Einstürzende Neubauten, Nina Hagens Avantgarde-Rock, die Mischung aus elektronischer Musik, Rock und Oper eines Klaus Nomi, der philosophische Inhalt unter Hildegard Knef, DAFs Korg-Synthesizer-Einsatz. Und weil er in diesem Rahmen so was von gesetzt sein muss, bittet schließlich noch unser werter Klaus Kinski zum Rausschmiss. Wer sich in dem gut sortierten Zeitzeugnis letztendlich vor wem verneigen sollte, ist nicht immer ganz eindeutig. Hut ab vor allen Protagonisten.

Im HHV Shop kaufen