Danny Brown – Features und Titel für neues Album angekündigt

18.12.12
Danny Brown will mit seinem neuen Album »Old« seinen Reifeprozess fortsetzen. Dass es deshalb nicht uninteressanter werden wird, dafür sorgen schon die Featuregäste und ein unerwarter Produzent.

»Who ever thought I’d be the greatest growing up«, hat Danny Brown sich und seine Fans auf seinem Song »Grown Up« gefragt. Dass der Druffie-Rapper mit der Zahnlücke erwachsen geworden ist, das soll sich auch auf seinem neuen Album zeigen. Danny Brown hat den Kollgen von Pitchfork verraten, dass dieses zu 75% fertig sei und schlicht mit »Old« betitelt ist. Außerdem kündigte er an: »If people are looking for dick-sucking jokes, there isn’t too many of them«. Wirft man einen Blick auf die angekündigten Features, dann wundert man sich, was stattdessen die Themen sein werden – denn A$AP Rocky und Schoolboy Q haben ja bereits in der Vergangenheit mit Danny Brown nicht gerade kulturpolitische Themen behandelt. Außerdem kommen Gastbeiträge von Kitty Pryde und Purity Ring. Die Produktionen steuern u.a. der Brownsche Haus-Produzenten Darq E Freaker, Oh No und Rustie bei. Drei Beats des Glasgower Produzenten hat Brown benutzt; wie Brown den Kollegen von Pitchfork weiter erzählte, hat Rustie maßgeblich zum Fortschritt des Albums beigetragen: »I was kind of stuck, and through a stroke of God, he [Rustie] emailed me and said, ‘Yo, I want to submit you some tracks for the album.«