fLako – Loose Bells

10.05.2011
Foto:Project:Mooncircle
Die helleren Klangfarben des neuen fLako-Sounds wurden passend von Robert Winter mit stroboskopischen Bildern in warmen Farben unterlegt. Ein weiterer Vorbote für das bald erscheinende __The Mesektet__.
Am 20.Mai erscheint fLako’s neues Album The Mesektet, was – so wurde kolportiert – musikalisch mit dem früheren Schaffen brechen und ein ganz neues Kapitel im Katalog des Produzenten aufschlagen soll. Heller soll das Album werden und nimmt man das der Bonus 7-inch entnommene Loose Bells, könnte man vermuten, dass Elemente aus dem Ambient für dieses Ergebnis sorgen. Wärmster LA-Beatmakerkram in der Tradition von ruhigeren Nummern wie Flying Lotus’ Teaf Leaf Dancers ist das. Dazu hat Robert Winter ein Video gedreht, dass wie ein Stroboskop auf Opium mit warmen Farben ein atmosphärischen Blick auf fLako’s Performance hinter den Reglern wirft.