The Purist – Neue EP: »TR-ill«

16.10.13
Amerikanische Beats sind mittlerweile »Laptop warm.« So formulierte das zumindest kürzlich Pusha T. Amerikanische Rapper arbeiten vermehrt mit Produzenten aus Übersee wie dem Briten The Purist, der in Kürze seine neue EP veröffentlicht.

Ganz klassisch und seinem Namen alle Ehre machend, nur mit MPC und einem Haufen Samples bewaffnet, hat der Londoner Produzent The Purist, der mit King Kong Holding Co. gesigned ist, eine Reihe Beats gemacht, der Sound wird dabei ganz unpuristisch ein Mix von Hip Hop und Electronica. Noch relativ unbekannt außerhalb Großbritanniens hat er es geschafft mit einigen bekannten Gesichtern aus dem amerikanischen Hip Hop Business zu kollaborieren, die ihm vielleicht die Tür zum internationalen Erfolg öffnen. Er featured neben den allseits bekannten US-Rappern Danny Brown Big Twins von Infamous Mobb, Havoc von Mobb Deep Sean Price von Boot Camp Clik auch die dauermaskierte Londoner Raplegende CAS. Die EP enthält neun Titel, darunter neben drei Solostücken die Instrumentals der Collabotracks und erscheint im November als Vinyl bei Daupe!.

Tracklist

  • 01 Jealousy (feat Danny Brown)
  • 02 Cold Hearts (feat Big Twins, Havoc & Sean Price)
  • 03 Silian Braille (feat CAS)
  • 04 Rochefoucauld
  • 05 Bernard Goetz
  • 06 Magic Pockets
  • 07 Jealousy (instrumental)
  • 08 Cold Hearts (instrumental)
  • 09 Silian Braille (instrumental)