Barker & Baumecker

Transsektoral

Ostgut Ton • 2012

Der Berliner Berghain Andreas Baumecker ist in letzter Zeit zusammen mit Sam Barker, dem Begründer des in Berlin beheimateten Labels Leisure System vor allen Dingen durch Podcasts auf diversen Internetseiten wie Littlewhiteearbuds.com oder durch Sets im momentan schwer gehypten Boiler Room aufgefallen. Durch ihr gemeinsames Auflegen im Berliner Betontempel haben die zwei produktionstechnisch zusammengefunden und liefern mit »Transsektoral« ein ordentliches Stück Techno ab. »Schlang Bang« und ganz besonders »Crows« mit seinem verführerischen sirenenhaften Rave-Appeal machen uns kompromisslos klar wie Techno klang und immer noch zu klingen hat, wenn er Made in Germany ist. Einige Tracks klingen zur Abwechslung etwas verfrickelter. Das stört aber nicht wirklich, da man eine gewisse Leidenschaft dafür heraushört. »Spur« als letzter Track streichelt einem letztlich gefühlvoll über den Kopf, vollkommen angebracht, da das Album doch etwas schneller ist, und man sich spätestens jetzt eine Verschnaufpause verdient hat. Das Album kann überzeugen und ist einer der sehr guten Veröffentlichungen in diesem Jahr.