Eamon

No Matter The Season

Now-Again • 2022

Ein Irrtum? Ein mieser Streich? Man ließt: Interpret: Eamon, Label: Now-Again Man googelt, weil HALTSTOPP, da war doch was!, und wird bestätigt: So hießt halt echt der »Fuck you I don’t want you back«-Sänger mit dem Kinn; der so aussah wie Drake, woohoo woohoooooo o o yeah. Wie wat, das ist aber schon einfach ein anderer als der, der hier auf Now-Again veröffentlicht, dem großen, auf Reissues spezialisierten Label aus Los Angeles? Turns out: No. Es ist derselbe Män. Bemerkenswert. Was für eine Geschichte. Ich meine, es ist ein weiter Weg von New Era-Caps und Postern in der Bravo bis zum Unterkommen auf einem Label, das Plattenkäufer mit sehr unregelmäßigen Klamottenwasch-Routinen kredibel finden. Aber hier ist er, Eamon mit seinem zweiten Album auf Now-Again, »No Matter The Season«. Und ab hier wird auch alles fast einfach. Wer Daptone mag, wer poppigen Soul mag, der kriegt hier – nach kurzem Drüberhinwegkommen – echt gutes Zeugs so. Der Clue: Eamon und das Produktions-Duo Likeminds verwurschteln in allen außer zwei Songs Samples aus dem Now-Again-Katalog. Und der ist ziemlich Afrika-lastig. Der Fuck-You-Sä…äh Eamon… singt seinen melodramatischen, inbrünstigen Vintage-Soul also über Amanaz- und Hygrades-Samples – Zamrock und nigeranischer Funk. Eine Gänsehaut dann beim fünften Track, »Ready For War«. Was war das nochmal, dieses Sample? Nix auf Now-Again. Dann fällt der Groschen: Das ist Idrissa Soumaoro unsterbliches »Fama Allah«. Absolut mind melting, was hier zusammenkommt. Alles auf der Welt ist exakt dasselbe.

Im HHV Shop kaufen
Eamon
No Matter The Season
ab 26.99€