Krazy Baldhead

The Noise In the Sky

Ed Banger • 2012

Der verrückte Glatzkopf war schon immer ein Sonderling im Ed Banger-Universum, da er sich nie am Label-typischen Sound orientierte, der sich ja bekanntermaßen vor allem an Reizüberflutung, schierer Feierwut und allen dazugehörigen guilty pleasures abarbeitet. Statt einer Aneinanderreihung von Auf-die-12-Banger komponierte Krazy Baldhead auf seinem Erstling »The B-Suite« eine vierteilige, elektronische Symphonie – schließlich sollten sich die zehn Jahre am Konservatorium auch gelohnt haben. Ganz so klassisch und akademisch klingt sein neues Album »The Noise In The Sky« nun zwar nicht mehr, weitab vom Dance-Einheitsbrei ist es ob seiner Jazz- und Hip Hop-Einflüsse dennoch. Verstecken kann der Franzose auch seine Label-Heimat nicht ganz (sonst hätte er ja auf sämtliche Bratz-Bässe verzichten müssen). Die Ed-Banger-Signature-Bässe setzt er dann aber weder formelhaft noch effektheischerisch ein – und außerdem hat Krazy Baldhead ein ganzes Arsenal weiterer musikalischer Ideen und Effekte, die er bestens aufeinander abgestimmt kontrolliert auf die Hörer abfeuert. Dass diese Musik auch auf Ninja Tunes oder Warp erscheinen hätte können, beweist nur, dass »Intelligent Dance Music« als Genre-Bezeichnung längst keine konsistente Abgrenzungsmöglichkeit mehr bietet.