Stein Urheim

Strandebarm

Hubro Music • 2016

Der norwegische Multiinstrumentalist Stein Urheim (Åresong, The Last Hurrah) hat mit Hilfe seines Produzenten Jørgen Træen an Modular-Synthesizer und Effekten sein drittes Album für Hubro Music aufgenommen. Er spielt die unterschiedlichsten Saiteninstrumenten wie Gitarre, Bund-loser Bouzuki, Mandoline, Tanbur, Banjo, die norwegische Griffbrett-Zither Langeleik sowie Flöten, Harmonika, Taschen-Kornett und singt ab und an. Stein Urheim mischt Folk und American Primitive Guitar Music à la Leo Kottke und John Fahey mit Blues, norwegischer Folklore, Drone, französischer Musik des frühen 20. Jahrhunderts, amerikanischem Ragtime und klanglichen so wie instrumentellen Elementen aus Indien und der Türkei unter feinfühliger Zugabe von elektronischen Sounds zu meditativen, immer harmonisch und trotz aller »fremden« Instrumentierungen stets irgendwie vertraut klingenden und manchmal auch psychedelischen Songs und Tracks voller Groove und Lebendigkeit. Das gute halbe Dutzend Stücke des Albums wurde in der Kirche des Ortes Strandebarm aufgenommen, der dem Album seinen Namen gibt, um die inspirierende Akustik des Ortes mit einzufangen. »Strandebarm« ist sicher auch dadurch ein sehr positives uns aufmunterndes, stets abwechslungsreiches und atmosphärisches Album geworden.