Various Artists

Back And 4th

Hotflush Recordings • 2011

Back And 4th ist eine Compilation von Scuba’s Hotflush Recordings, auf der sich zehn Tracks der Vergangenheit widmen, während zehn weitere aktuelle Tracks darstellen. Die älteren Werke sind dabei selbstsprechend: Mount Kimbie, Joy Orbison, Scuba und andere geben sich die Klinke in die Hand. Ob das jetzt Orbison’s Hymne Hyph Mngo ist, oder Songs aus den bahnbrechenden 2009er EPs von Mount Kimbie, man mag und braucht aus diesen Tracks keinen herausheben. Gelungene Auswahl. Da konnte man auch nicht viel falsch machen. Interessanter wird es da bei den neuen Tracks. Doch auch hier sei vorweggenommen, dass zehn Tracks reichen um deutlich zu machen, wie vielfältig sich Dubstep und seine Hybridformen inzwischen anhören können. Dabei muss man zwei Tracks besonders herausheben: Zum einen Regret von Falty DL. Schimmernd, strahlend, sagenhaft baut sich der Song knappe drei Minuten über die Hi-Hats auf, wie man sie in dieser Dominanz das letzte Mal bei Rocketnumbernine gehört hat. Dann explodiert der Song wider aller Erwartungen nicht, sondern entfaltet eine ruhige Anziehungskraft. Darüber hinaus sticht We Bileteral von George FitzGerald heraus. Der Song schlägt die Brücke zu aller feinsten House-Sounds und betont nur so punktuell seine Zugehörigkeit zum Dubstep. Hotflush beweißt mit dieser Compilation, dass Bassmusik auf dem Label in guten Händen ist und gleichzeitig flügge werden kann.

Im HHV Shop kaufen
Hotflush Recordings presents
Back And 4th
ab 25.99€