Brüssel | www.subrosa.net
Sub Rosa Records (Plattenlabel)
Sub Rosa ist ein auf elektronische Musik spezialisiertes, belgisches Plattenlabel aus Brüssel.
Sub Rosa Records in Reviews
Music Review | verfasst 22.11.2018
Jean C. Roche
Birds Of Venezuela
Auf »Birds Of Venzuela« ist drin, was drauf steht. Doch jetzt nicht wegdrücken, denn was du da zu hören bekommst, ist von entwaffnender Schönheit.
Music Review | verfasst 17.06.2016
Book Of Air
Vvolk
Book Of Air ist keine Band. Es ist der Name für eine Reihe von Kompositionen. »Vvolk« heißt die zweite in dieser Reihe und daran sind diesmal 18 Musiker beteiligt.
Music Review | verfasst 08.06.2016
Pauline Oliveros + Musiques Nouvelles
Four Meditations / Sound Geometries
Eine Frau wie Pauline Oliveros kann sich niemand ausdenken. Erst recht nicht die gemeinsamen Arbeiten »Four Meditations / Sound Geometries« mit dem Orchester Musiques Nouvelles.
Music Review | verfasst 25.05.2016
Various Artists
An Anthology Of Turkish Experimental Music 1961-2014
Die größtenteils unveröffentlichten Stücke auf »An Anthology Of Turkish Experimental Music 1961-2014« beweisen, wie weltoffen und progressiv die Türkei künstlerisch ist.
Music Review | verfasst 24.05.2016
Oiseaux-Tempete
Unworks & Rarities (2012-2015)
Zu spannend, zu atmosphärisch dicht: Übrig gebliebene Ausschussware sucht man auf »Unworks & Rarities (2012 – 2015)« von Oiseaux-Tempete vergebens.
Music Review | verfasst 15.12.2015
Lilly Joel
What Lies In The Sea
Die Schönheit »What Lies In The Sea« lässt sich schwer (be-)greifen. Das macht das unkategorisierbare Debütalbum des belgischen Duos Lilly Joel so ergreifend.
Music Review | verfasst 02.12.2015
Jean-Luc Fafchamps
Gentle Electronics
Der Pianist Jean-Luc Fafchamps legt für Sub Rosa zwei neue Stücke vor. Der Titel der Veröffentlichung, »Gentle Electronics«, ist dabei irreführend.
Music Review | verfasst 19.11.2015
Fieldtone
Book Of Air
Das belgische Ensemble Fieldtone legt mit »Book Of Air« eine beeindruckende, Jazz atmende Langsamkeitsstudie vor. Das macht sogar The Necks Konkurrenz.
Music Review | verfasst 12.06.2015
David Toop
Lost Shadows: In Defence of the Soul
Gemurmel, Zisch- und Spucklaute und markerschütternde Schreie aus dem Amazonasgebiet in Venezuela. Ist das noch Musik? Spielt keine Rolle: Dieses Album fasziniert.
Music Review | verfasst 12.06.2015
André Stordeur
Complete Analog and Digital Electronic Music 1978-2000
Von André Stordeur hatte es bisher recht wenig zu hören gegeben. Was er in zwölf Jahren mit analogen Synthesizernangestellt hat, gibt es nun endlich auf Platte.
Music Review | verfasst 16.04.2015
Charlemagne Palestine & Rhys Chatham
YOUUU + MEE = WEEE
Mit zwei Akkorden eine ganze Platte bestreiten und damit durchkommen, kann nicht jeder. Charlemagne Palestine schon. So auch auf »YOUUU + MEE = WEEE«.
Music Review | verfasst 01.05.2014
John Cage
Early Electronics & Tape Music
Sub Rosa veröffentlicht eine Anthologie mit »Early Electronics & Tape Music« von John Cage. Kann diese Musik jungen Hörer noch die Ohren öffnen?
Sub Rosa Records in News
Music News | verfasst 25.08.2017
Coil
Erstmals auf Vinyl: »Another Brown World / Baby Food«
Das belgische Label Sub Rosa veröffentlicht die beiden Coil-Tracks »Another Brown World« (1989) und »Baby Food« (1993) erstmals auf einer Schallplatte. Und zwar in einer limitieren marmorierten Version.
Music News | verfasst 30.10.2015
Ausklang | New Music Friday
Neue Musik von Fatoni & Dexter, Junglepussy et. al
Woche für Woche picken wir Tracks, die uns in den vorausgegangenen sieben Tagen nicht aus dem Kopf gehen wollten, deren Release auf den heutigen Tag fällt oder einem anderen Pseudogrund unterliegen.
Neueste Artikel
Music News | verfasst 13.01.2020
Body Count
Neues Album: »Carnivore«
Am 6.3. wird das neue Album von Body Count, der Rap und Metal verschränkenden Band um Ice-T veröffentlicht. »Carnivore« wird es exklusiv bei uns in einer Orange Vinyl Edition geben.
Music Review | verfasst 23.01.2020
Callisto
Guidance Is Eternal 2
Mit »Guidance Is Eternal 2« wird die Musik des 2013 verstorbenen Bostoner House-Produzenten Callisto neu aufgelegt.
Music Interview | verfasst 09.01.2020
Jan Schulte
Mein Name sei Bufiman
Jan Schulte ist der Mann mit den vielen Namen. Jetzt veröffentlicht er auf dem niederländischen Label Dekmantel sein Debüt »Albumsi« als Bufiman. Wir trafen ihn im Wolf Müller Flanger Studio und sprachen mit ihm darüber.
Music Review | verfasst 23.01.2020
Alessandro Alessandroni
Afro Discoteca Reworked & Reloved
Der vor drei Jahren veröffentlichte Überraschungshit »Afro Discoteca« von Alessandro Alessandroni wurde nun mit Remixen versehen.
Music Review | verfasst 22.01.2020
TNGHT
II
Über sieben Jahren nach ihrem überraschenden Debüt legen Hudson Mohawke und Lunice als TNGHT nun »II« nach.