Fusion (Musiksubgenre)
Fusion (Fusion Jazz) ist ein, die Raffinesse des Jazz mit der rhythmischen Intensität des Funk und der Kraft der Rockmusik verbindendes, besonders in den 1970er Jahren sehr erfolgreiches Subgenre des Jazz.
Fusion in Features
Music Kolumne | verfasst 30.03.2020
Records Revisited
Miles Davis – Bitches Brew (1970)
Raus aus dem Jazzkeller, rauf auf die Rockbühnen – mit »Bitches Brew« wurde Miles Davis zu »Electric Miles« und braute den psychedelischen Trunk für alle, die nicht wussten, dass sie Jazz geil finden. »Mir wurde klar, dass die meisten Rockmusiker nichts über Musik wussten. Wenn sie all diese Platten verkaufen können, ohne zu wissen, was sie wirklich tun, könnte ich das auch – nur besser.«
Music Porträt | verfasst 17.09.2018
Time Capsule Records
Kosmisch versiegelt
Vom Sushi-Restaurant zum eigenen Label: Mit Time Capsule will Kay Suzuki die Hörerschaft erleuchten. Gut ausgesuchte und bestens aufbereitete Musik dient ihm dabei als Schlüssel. Sein Ansage: »Unsere Veröffentlichungen klingen wirklich besser als die Originalpressungen«. Davon kann man sich nun mit der Reissue von Il Guardiano Del Faros »Oasis« und in Kürze mit Yuji Toriyamas »Choice Works 1982 – 1985« selbst überzeugen.
Music Bericht | verfasst 07.11.2012
Portico Quartet
Live am 1.11. im Lido in Berlin
Das Portico Quartet brach einst vom Ufer des Jazz auf und navigiert seither seinen Kahn dazu noch selbstbewusst und stilsicher zwischen sehr verschiedenen Ufern. Die Briten waren vergangenen Donnerstag in Berlin zu Gast und in einen Hort der Ruhe, frei von dem sonst omnipräsenten Lärmsmog, in dem man in den Gesichtern die empfundene Geborgenheit lesen konnte. Als Zuhörer entschwand man der zeit und verlor sich in ihr.
Fusion in Reviews
Music Review | verfasst 10.10.2021
BadBadNotGood
Talk Memory
Nach fünf Jahren veröffentlichen die kanadischen Jazzer BadBadNotGood auf XL Recordings ihr neues Album »Talk Memory«. Gastmusiker sind auch dabei.
Music Review | verfasst 09.09.2021
Ian Carr
Belladonna
»Belladonna«, Ian Carrs Kleinod aus dem Jahr 1972, wurde jetzt wiederveröffentlicht. Jazzliebhaber sollten zugreifen.
Music Review | verfasst 02.09.2021
Badge Epoch
Scroll
Mit wechselnden Musikern scrollt sich Max Turnbull aka Badge Epoch auf »Scroll« von Stück zu Stück durch die Stile und Genres. Aber etwas fehlt.
Music Review | verfasst 16.01.2021
Jorge Navarro
Navarro Con Polenta
Das Album »Navarro Con Polenta« des argentinischen Jazzpianisten Jorge Navarro aus dem Jahr 1977 wurde auf Altercat Records wiederveröffentlicht.
Music Review | verfasst 17.12.2020
Sacbé
Sacbé
Fusion-Jazz aus Mexiko-Stadt: Favorite Recordings legt das selbstbetitelte 1977er Debüt von Sacbé neu auf. Die Siebziger konnten so verdammt gut sein.
Music Review | verfasst 29.09.2020
Mammal Hands
Captured Spirits
Die Musik der Brit-Jazzer von Mammal Hands schwillt gerne an. Darin liegt dann auch die Schnittmenge von Pop und Rave. Nachzuhören auf »Captured Spirits«.
Music Review | verfasst 23.03.2020
Ratgrave
Rock
Ratgrave ist das gemeinsame Projekt von Max Graef und Julius Conrad. Ihr neues Album »Rock« ist bei Black Focus erschienen und zelebriert die Lust am Schmutzig-Unreinen.
Music Review | verfasst 09.09.2019
Miles Davis
Rubberband
Natürlich ist das wiederentdeckte Album »Rubberband« von Miles Davis keine Revolution, kein Aufbruch. Eher Fingerübung, Skizze, Ansatz. Und einfach gut.
Music Review | verfasst 17.07.2019
George Otsuka Quintet
Physical Structure
Mit »Physical Structure« vom George Otsuka Quintet wurde jetzt via Le Trés Jazz Club ein mächtiger Fusion-Wurf aus dem Jahr 1976 geborgen.
Music Review | verfasst 20.03.2019
Fabriano Fuzion
Cosmik Sindika
Aufgenommen auf Guadeloupe im Jahr 1982 wird »Cosmik Sindika« von Fabriano Fuzion nun via Beaumonde ein weiteres Mal auf Schallplatte veröffentlicht.
Music Review | verfasst 05.07.2018
Donald Byrd
Love Has Come Around – 12"
Groovin hat die beiden 1981 von Isaac Hayes produzierten Nummern »Love Has Come Around« und »I Feel Like Loving You Today« von Donald Byrd wiederveröffentlicht.
Music Review | verfasst 02.05.2018
Far Out Monster Disco Orchestra
The Black Sun
Der großanagelegt Rauschangriff Far Out Monster Disco Orchestra versammelt auch auf »The Black Sun« die Musikelite Brasiliens um das Trio Azymuth.
Music Review | verfasst 12.07.2016
Jack DeJohnette, Ravi Coltrane & Matthew Garrison
In Movement
Auf »In Movement« musiziert Jack DeJohnette mit Ravi Coltrane und Matthew Garrison, den Kindern seiner legendären Wegbegleiter. Dabei entsteht etwas Erhabenes.
Music Review | verfasst 13.05.2016
Jameszoo
Fool
Mit Arthur Verocai und Steve Kuhn hat der niederländische Musiker Jameszoo auf »Fool« zwei weitere große Brainfeeder-Momente geschaffen.
Music Review | verfasst 27.01.2016
Rusconi & Fred Frith
Live In Europe
Das kraftvolle Schweizer Jazztrio hat in dem Gitarristen Fred Frith einen kongenialen Partner gefunden, der auf »Live In Europe« dem Sound der Band eine weitere Note hinzufügt.
Music Review | verfasst 24.06.2014
Spaceheads
Trip To The Moon EP
»Trip To The Moon« ist für die sonst auch gern frei und geräuschhaft improvisierenden britischen Jazz-Veteranen Spaceheads ungewöhnlich poppig.
Music Review | verfasst 12.06.2014
Jon Hassell
City: Works Of Fiction
Mit der Neuauflage von Jon Hassells Album »City: Works Of Fiction« lädt das britische Label All Saints dazu ein, einen zeitlosen Klassiker wiederzuentdecken.
Music Review | verfasst 15.04.2013
Various Artists
Kev Beadle pres. Private Collection
Der britische DJ-Veteran und ehemalige Talkin’ Loud-Mitinitiator Kev Beadle beweist mit der von ihm kuratierten Sammlung von Jazztunes, dass Jazz Tanz in Spiegelschrift ist.
Music Review | verfasst 05.04.2013
Xaver Fischer Trio
Dumdidum
Xaver Fischer ist auch auf seinem fünften Album noch immer derselbe fusionverliebte Spacejazzer, der schnappatmend durch unser beider Klangkosmos schwebt.
Music Review | verfasst 25.02.2013
BRZZVLL
Polemicals
Jazz, Funk, Weltmusik, Soul, Afrobeat – BRZZVLL bespielen zuverlässig das Feld der Organic Grooves. Doch sind die Herren aus Antwerpen anders, weil besser als der Rest.
Music Review | verfasst 02.05.2012
Robert Glasper Experiment
Black Radio
Mit Erykah Badu, Bilal, Lupe Fiasco oder yasiin bey hat sich Robert Glasper eine Reihe illustrer Namen zur Vervollkommnung seiner Jazz-Idee an Land gezogen.
Music Review | verfasst 16.04.2011
Tied & Tickled Trio / Billy Hart
La Place Demon
Das Weilheimer Kollektiv Tied & Tickled Trio hat sich für La Place mit dem legendären Jazz-Schlagzeuger Billy Hart zusammengetan. In dieser Kombination scheint alles möglich.
Music Review | verfasst 20.07.2007
Yesterday's New Quintet
Yesterday's Universe: Prepare For A New Yesterday (Volume One)
Madlib kehrt Yesterday’s New Quintet den Rücken, denkt sich weitere unzählige Musikercharaktere aus und veröffentlicht ein neue jazzige Musik.
Fusion in News
Music News | verfasst 15.02.2021
Alfa Mist
Exclusive Edition: »Bring Backs«
Mit »Bring Backs« veröffentlicht Alfa Mist am 23.4. sein bislang ausgeklügelstes Album. Exklusiv bei HHV Records ist die Schallplatte in einer limitierten Peach Vinyl Edition erhältlich.
Music News | verfasst 22.05.2018
Kyriakos Sfetsas
Unveröffentlichtes: »Greek Fusion Orchestra Vol.1«
Der Komponist und Klarinettist Kyriakos Sfetsas kombiniert mit seinem »Greek Fusion Orchestra« Jazz und traditionelle griechische Musik zu komplexen Genre-sprengenden Progressive-Jazz Fusion-Kompositionen.
Music News | verfasst 14.10.2016
Azymuth
Neues Album: »Fénix«
Der Signature Move des brasilianischen Trios Azymuth ist ein Hybrid aus Jazz, Funk, Disco und Elektronika. Darauf schwören Blue Note-Connaisseurs und relevante Leute aus der New Jazz- oder Hip Hop-Ecke. Mit »Fénix« melden sie sich zurück.
Music News | verfasst 15.06.2016
Plus
Belgischer Jazzfunk-Holy Grail wird nachgepresst
In den letzten Jahren erlebte der belgische Jazz und Funk der 70er Jahre durch Dilla-Samples und Reissues einen zweiten Frühling. Jetzt wird eine der seltensten Fusion-Platten Europas neu aufgelegt.
Music News | verfasst 20.06.2014
James Mason
Rarität »Rhythm Of Life« wiederaufgelegt
Das Soloalbum »Rhythm Of Life« von James Mason war bei der 1977er Erstveröffentlichung schnell vergriffen, verschwand dann jedoch für lange Zeit in der Versenkung. Am 27.6. erfährt der Rare Groove-Klassiker eine Neuauflage.
Music News | verfasst 08.02.2013
Donald Byrd
† 1932 - 2013
Wie jetzt berichtet wurde, ist am vergangenen Montag Donald Byrd, einer der erfolgreichsten Jazzmusiker unserer Zeit, im Alter von 80 Jahren unter noch unbekannten Umständen gestorben.
Fashion News | verfasst 28.02.2011
hhv.de mag
Servus, Grüezi, Hallo!
Wir haben Wege gesucht, die mit dem kürzlich eingestellten Magalog gesetzten Maßstäbe zu erhalten und sowohl quantitativ als auch qualitativ auszubauen. Unser Webmagazin hhv.de mag ist eine Verschiebung zugunsten der Substanz. Hier können wir die in den letzten Jahren aufgebaute Kompetenz in der Berichterstattung über popkulturelle Thematiken weiterführen und unseren auch schon in der Vergangenheit offenbarten Instinkt für gute Musik, Mode und Trends noch intensiver präsentieren. 
Neueste Artikel
Music Review | verfasst 18.10.2021
Le Ren
Leftovers
»Leftovers«, das Debütalbum der kanadischen Sängerin und Songwriterin Le Ren, ist im besten Sinne provinziell.
Music News | verfasst 27.09.2021
Windows彡96
Exclusive Edition: »Magic Peaks«
Mit Heimwehflimmern: Der aus Sao Paulo stammende Musiker Windows彡96 veröffentlicht am 12.11.2021 sein neues Album »Magic Peaks« auf 100% Electronica. Bei HHV Records gibt’s eine limitierte Farbedition.
Music Review | verfasst 15.10.2021
Dos Santos
City Of Mirrors
Latin und Jazz kombiniert zu überzeugend unerwarteten Soings: Die amerikanische Band Dos Santos legt mit »City Of Mirrors« ihr Debüt vor.
Music News | verfasst 01.10.2021
Girlwoman
Das Große Ganze
Jetzt geht’s um »Das Große Ganze«. Die Songwriterin Girlwoman aus Bielefeld veröffentlicht ihr Debüt auf Staatsakt. Exklusiv bei HHV Records gibt’s eine limitierte Red Vinyl Edition.
Music Essay | verfasst 22.09.2021
Die Beat-Ära in der DDR
Feindliche Übernahme
Schallplatten des Amiga-Labels sind weit verbreitet. Neben Pressungen internationaler Stars war auch jede Menge Musik aus der DDR selbst auf Platte verewigt worden. Manches davon lohnt wiederentdeckt zu werden.