XL Recordings

XL Recordings ist ein 1989 von Tim Palmer, Nick Halkes und Richard Russell als Ableger von Beggars Banquet gegründetes Plattenlabel aus London. Neben dem Sublabel Citibeat war XL Recordings als weiterer Ableger für die Sparten Rave und Dance gegründet worden. Sehr schnell stellten mit SL2, T99 und Johnni L erste kleinere Erfolge ein. Die Mitgründer Halkes und Palmer verließen 1993 XL Recordings und Palmer übernahm allein. 1994 wurde mit »Music for the Jilted Generation« das zweite Album von The Prodigy veröffentlicht, und spätestens mit deren nächsten Shoot »The Fat Of The Land« war der Durchbruch geschafft. In den Nuller Jahren erweiterte das Label seine stilistische Bandbreite und konnte mit Badly Drawn Boy, M.I.A., The White Stripes und The xx durch das gesamte Jahrzehnt hindurch musikalische Akzente setzen. 2009 wechselte auch Radiohead zu dem Label. Das im Jahr 2012 veröffentlichte Album »21« von Adele war nicht nur der größte hit für das Label, sondern eines der erfolgreichsten Alben der letzten Jahre.

http://www.xlrecordings.com/
54 articles:
Features Reviews News

Features

Reviews

News